KfW-Kredit 274: Erneuerbare Energien – Standard – Photovoltaik
26Mrz
KfW

KfW-Kredit 274: Erneuerbare Energien – Standard – Photovoltaik

Wer ein Teil seines Stromverbrauchs über Solaranlagen generieren möchte, der kann auf den KfW-Kredit 274 zurückgreifen, denn die KfW fördert die Stromerzeugung über Photovoltaik-Anlangen mit bis zu 25 Mio. Euro. Gut, bei einem Einfamilienhaus liegen die Kosten für eine Anlage zur Stromerzeugung durch Sonnenenergie abhängig von der Fläche zwischen 10.000 und 20.000 Euro, jedoch sollten Sie sich die Förderung mit einem effektiven Jahreszins ab 1,10 % nicht entgehen lassen.

Was wird mit dem KfW 274 gefördert?

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert neben dem Kauf von neuen Photovoltaik-Anlagen aber auch dem Aufbau und die Erweiterung von bereits bestehenden Anlagen. Einzige Bedingung bei vorhandenen Photovoltaik: Die Modernisierung muss eine deutliche Leistungssteigerung als Ziel habe. Eine wichtige Vorausaussetzung ist aber, dass Sie zumindest einen Teil des gewonnen Stroms auch in das öffentliche Netz einspeisen. Ein genaues Verhältnis wird zwar nicht genannt, sie sollten Ihre Anlage aber so dimensionieren, dass neben dem Eigenverbrauch inklusive der Speicherung in Batterien noch Strom in das öffentliche Stromnetz fließen kann.

Die Konditionen im Überblick

  • Bis zu 100 % der Kosten finanzierbar
  • Maximal 25 Mio. pro Vorhaben
  • ab 1,10 % effektiver Jahreszins
  • Ab 1 Monat und 2 Bankarbeitstagen wird eine Bereitstellungsprovision von 0.25 % pro Monat für den nicht abgerufen Betrag berechnet

Wer kann gefördert werden?

Neben den Privatpersonen können aber auch Unternehmen sowie Kommunen und freiberuflich Tätige wie z.B. Ärzte, Steuerberater oder Architekten und Landwirte gefördert werden. Nicht ohne Grund werden immer mehr Photovoltaik-Anlagen auf landwirtschaftlich genutzten Flächen eingesetzt. Sollten Sie jedoch eine Windkraftanlage oder sogar eine Biogas-Anlagen aufbauen wollen, dann sollten Sie sich den KfW-Kredit 270 – Erneuerbare Energien genauer anschauen.

Lesen Sie auch:   KfW-Kredit 275: Erneuerbare Energien - Speicher

Laufzeiten bei der Förderung KfW 274

  • Variante 5/1: bis zu 5 Jahre Kreditlaufzeit, 1 tilgungsfreies Jahr
  • Variante 10/2: bis zu 10 Jahre Kreditlaufzeit, 1 bis 2 Jahre tilgungsfreie Jahre
  • Variante 20/3: bis zu 20 Jahre Laufzeit, 1 bis 3 Jahre tilgungsfreie Jahre

Bei Krediten mit bis zu 10 Jahren Laufzeit wird die Zinsbindung für die gesamte Zeit festgeschrieben. Bei längeren Kreditlaufzeiten kann die Zinsbindung wahlweise für die ersten 10 Jahre oder die gesamte Laufzeit festgeschrieben werden.

Weitere teilweise kombinierbare KfW-Programme