KfW-Förderung 153: Energieeffientes Bauzeb
25Mrz
KfW

KfW-Förderprogramme helfen beim Geldsparen

Wer ein Haus bauen oder Kaufen möchte, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die KfW-Förderprogramme werfen, denn hier können Sie durch die niedrigeren Zinsen Geld sparen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wurde 1948 gegründet und ist heute die drittgrößte Bank in Deutschland. Zu Ihren Aufgaben gehören neben der Förderung von Mittelstand und Existenzgründungen auch die Finanzierung von Wohnungsausbau und Energiesparmaßnahmen. Daher sollten Bauherren und Immobilienkäufer die KfW-Programme im Auge behalten.

Wohneigentumsprogramm – KfW-Kredit 124

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert den Kauf oder den Bau von selbstgenutzten Wohneigentum mit bis zu 50.000 Euro pro Vorhaben. Hinweis: Wer bereits ein Grundstück gekauft hat, kann trotzdem noch die Förderung beantragen, wenn der Kauf nicht länger als 6 Monate vor dem Antragseingang getätigt wurde. Aber neben den Kosten für das Grundstück kann der Förderkredit auch für Bau- und Baunebenkosten genutzt werden.

Bedingungen und Varianten des Kredit 124

  • Maximaler Kreditbetrag liegt bei 50.000 Euro pro Vorhaben
  • Die Auszahlung liegt bei 100 %
  • Der Kreditbetrag ist in einer Summe oder in Teilbeträgen abrufbar
Der Kredit kann innerhalb von 12 Monaten nach Zusage abgerufen werden, wobei einer Verlängerung auf maximal 36 Monate möglich ist. Sie sollten aber wissen, dass 4 Monaten nach Zusage eine Bereitstellungsprovision in Höhe von 0,25 % pro Monat auf den noch nicht abgerufen Kreditbetrag fällig werden.

Energieeffizient Bauen – KfW-Kredit 153

Wer heute energieeffizient bauen möchte, wird von der KfW mit dem Kredit 153 (Energieeffizient Bauen) gefördert. Hier gibt es mit der Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV) eine Neuerung: Seit April 2016 werden die KfW-Effizienzhäuser 70 nicht mehr gefördert, dafür wurde der Förderbetrag für die KfW-Effizienzhäuser 55 und 40 von 50.000 Euro auf 100.000 Euro angehoben und das bei einen effektiven Zinssatz von aktuell ab 0.75 %. Zusätzlich wird das Förderprogramm mit einem Tilgungszuschuss von 5% gefördert, die nach dem beenden des Bauvorhabens aus Bundesmitteln gezahlt wird.

Bedingungen und Varianten des Kredit 153

  • Maximaler Kreditbetrag liegt bei 100.000 Euro pro Wohneinheit
  • Mit dem Programm können bis zu 100 % der Baukosten ohne Grundstück finanziert werden
  • Variante 10/2/10: bis zu 10 Jahre Kreditlaufzeit, 1 bis 2 Tilgungsfreie Jahre, 10 Jahre Zinsbindung
  • Variante 20/3/20: bis zu 20 Jahre Kreditlaufzeit, 1 bis 3 Tilgungsfreie Jahre, 10 oder 20 Jahre Zinsbindung
  • Variante 30/5/20: bis zu 30 Jahre Kreditlaufzeit, 1 bis 5 Tilgungsfreie Jahre, 10 oder 20 Jahre Zinsbindung
  • Variante 10/10/10: bis zu 10 Jahre Kreditlaufzeit, vollständige Tilgung zum Kaufzeitende, 10 Jahre Zinsbindung
Lesen Sie auch:   KfW-Kredit 275: Erneuerbare Energien - Speicher

Hinweis: Nach dem Abschluss des Vorhabens wird zusätzlich ein Tilgungszuschuss gewährt, dessen Höhe im Internet auf der Seite www.kfw.de/153 unter Konditionen abgefragt werden kann. Die Auszahlung beträgt 100% des gewährten Kredits und kann innerhalb von 12 Monaten nach Zusage abgerufen werden. Eine Verlängerung der Abruffrist kann ohne einen gesonderten Antrag um weitere 6 Monate, aber maximal auf 24 Monate verlängert werden.

 

Erneuerbare Energie mit Photovoltaik – KfW-Kredit 274

Zusätzlich fördert due KfW-Bank auch Photovoltaik-Anlagen, mit denen Strom aus Sonnenergie erzeugt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ab Sie eine neue Anlage kaufen, oder eine bereits vorhandene Photovoltaik-Anlage ausbauen oder durch Modernisierungsmaßnahmen effektiver machen. Wer nachträglich einen Batteriespeicher einbauen lässt, kann ebenfalls vom Kredit 274 Gebrauch machen. Einzige wichtige Voraussetzung ist, dass Sie einen Teil der gewonnen Energie in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Der effektive Zinssatz beginnt bei 1,10 %

Bedingungen und Varianten des Kredit 274

  • Bis zu 25 Mio. Euro Kredithöhe pro Vorhaben
  • Bis zu 100 % der Nettoinvestitionskosten können gefördert werden
  • 100 % des Kreditbetrage wird ausgezahlt
  • Abrufbar in einer Summe oder in Teilbeträgen
  • Abrufbar innerhalb von 12 Monaten nach Zusage

Speicher für Erneuerbare Energie – KfW-Kredit 275

Zusätzlich zur Photovoltaik-Anlagen können stationäre Batteriespeichersysteme gefördert werden, um die tagsüber produzierte und nicht ins öffentliche Netz eingespeiste Energie für die Nutzung in der Nacht zwischen zu speichern. Auch hier beginnt der effektive Zinssatz bei 1,10 % und 100 % der Netto-Investitionskosten können gefördert werden. Das Besondere an diese Förderung: Sie erhalten derzeit noch bis zu 25% Tilgungszuschuss, sodass sich der Kreditbetrag reduziert.